Apple kann sich Kinderporno- und Nackt-Scanner auch für Dritt-Apps vorstellen

Es sei ein „wünschenswertes Ziel“, dass die umstrittenen Funktionen künftig auch Third-Party-Entwicklern zur Verfügung gestellt werden, so der Konzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*