ARM-Prozessoren sollen bei Supercomputern und Cloud-Servern punkten

Nvidias ARM-Chip „Grace“ soll ab 2023 Supercomputer antreiben; Ampere Altra und Amazon Graviton2 rechnen schon jetzt günstig. Bei der Software hakelt es noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*