Präparierte Dokumente könnten für OpenOffice-Nutzer gefährlich werden

Angreifer könnten durch eine OpenOffice-Lücke Schadcode auf Systeme schieben. Bislang gibt es nur in der Beta-Version einen Patch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*