Python und Telegram: Buchstabendreher ermöglichte Schadcode-Attacken

Unter bestimmten Umständen hätten Angreifer der Windows-Version von Telegram Skripte mit Schadcode unterschieben können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*